Wasserentsalzung
Wie funktioniert das?

 

Zu den wesentlichen Technologien im Bereich der Wasserentsalzung zählen:

  • die Umkehrosmose
  • der Ionenaustausch
  • thermische Verfahren wie MSF (Multi Stage Flash Destillation) und MED (Multi Effekt Destillation)

Die wirtschaftlichste und populärste Technologie zur Meer- und Brackwasserentsalzung ist die Umkehrosmose. Hierbei handelt es sich um ein Membranverfahren. Das Salzwasser wird unter hohem Druck durch eine halbdurchlässige Polyamid Membrane gedrückt, wodurch eine Trennung in Produktwasser (Permeat) und Konzentrat erfolgt. Durch die stetige Weiterentwicklung der Technologie in den vergangenen Jahren konnte der Energiebedarf auf ein Minimum reduziert werden, was eine signifikante Senkung der Produktionskosten des Wassers ermöglicht.

Während das Verfahren des Ionenaustausches zur Gewinnung von vollentsalztem Wasser aus mineralienarmem Trinkwasser (etwa für Industriezwecke) geeignet ist, so ist es für die Entsalzung von Meer- und Brackwasser nicht einsetzbar.
Die thermischen Verfahren eignen sich dagegen primär für die Entsalzung von Meerwasser, sind jedoch verhältnismäßig teuer und implizieren einen hohen Energieverbrauch.

Unsere Meer- und Brackwasserentsalzungsanlagen funktionieren ausschließlich nach dem Prinzip der Umkehrosmose. In speziellen Bedarfsfällen wie etwa bei einer Nachfrage nach Prozesswasser, kann eine Umkehrosmose mit einem Ionenaustauscher ergänzt werden. Dadurch ist es sogar möglich, aus Meerwasser ein vollentsalztes Wasser zu gewinnen.

Gemeinsam lösen wir Ihre Wasser­probleme

Wir unterstützen Sie von der Idee bis zur fachgerechten Umsetzung und freuen uns auf Ihre Anfrage!

Datenschutzerklärung

3 + 4 =